Drucken

HerzensHund getreidefrei

HerzensHund getreidefrei

Hunde sind von Natur aus keine reinen Fleischfresser, sondern können auch pflanzliche Rohstoffe gut verdauen. Allerdings ist es für den speziellen Hundemagen nicht so einfach, Getreide zu verarbeiten. Das liegt daran, dass sein Bedarf an Ballaststoffen und Kohlenhydraten sehr gering ist. Gerade Getreide stellen für viele Hunde ein Problem dar: Lebensmittelunverträglichkeiten wie Glutenintoleranz sowie Folgeerkrankungen wie Diabetes können die Folge sein. Speziell für sensible Hunde ist Futter ohne Getreide daher sehr gut geeignet.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach